11.11.2023

Es werde Licht - THW-Jugend und Aktive beleuchten den Martinsritt zu Rottenburg

Arbeitseinsatz, Samstag, den 11. November 2023

Gruppenbild St. Martin

Arbeitseinsatz für den THW Ortsverband Rottenburg am Samstagabend. Aber dieses Mal klingelte keine Diwera-App die Helfer aus dem Schlaf, und es wurden weder Verschüttete gerettet, noch kamen Wasserpumpen zum Einsatz, und es musste auch keine Notversorgung mit Strom sicher gestellt werden.

Die beiden katholischen Kirchengemeinden in Rottenburg, Sankt Martin und Sankt Moritz, veranstalteten wie jedes Jahr ihren Martinsritt mit großem Laternenumzug. Und der THW OV Rottenburg – Jugend und Aktive – half hier gerne.

Am späten Samstagnachmittag sammelten sich Junghelfer und Aktive in der Unterkunft. Derweil dann die Sonne bei glücklicherweise trockener (aber nichtsdestotrotz kalter) Witterung am spätherbstlichen Himmel unterging, ging es bei allseits guter Stimmung im Mannschaftstransport- und Gerätekraftwagen in das Herz der Rottenburger City.

Nach kurzer Einweisung auf dem Marktplatz ging's dann an die Arbeit. Die tatkräftige Jugend stellte einen unserer bewährten großen Strahler auf, der wie eine künstliche Sonne über den langsam zahlreicher werdenden Köpfen stand. Der Rest kümmerte sich derweil um die Absperrung (Leinen und Helfer) und Sicherung der Lautsprecher.

Bis dann die zahlreichen Laternenkinder mit Begleitung kamen und die Darstellung von Episoden aus dem Leben des heiligen Martins von Tours vor der Kulisse des Rathauses begann, stand auch schon alles.

Der Rest des Abends verlief professionell unspektakulär. Nach dem Martinsspiel wurde noch abgebaut, und es gab für die Helfer in den Räumen der Domgemeinde Seidenwurst&Brötchen.

Redaktion Text: Claus Keller und Philipp Kopp


  • Gruppenbild St. Martin

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung. Quelle Bild: Lucas Fischer




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: