Rottenburg, 18.03.2014, von Johannes Hahn

Vortrag an der Volkshochschule Rottenburg zum Thema Hochwasser

In Kooperation mit der Volkshochschule Rottenburg veranstaltete der THW Ortsverband Rottenburg am 18. März 2014 einen Vortrag unter dem Motto: „Jahrhundertflut 2013 – Was tun, wenn das Wasser kommt?“ Alexander Wiedmaier, Truppführer der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen, brachte rund 20 interessierten Zuhörern das Thema Hochwasser näher.

Alexander Wiedmaier berichtet an der Volkshochschule Rottenburg über den Hochwassereinsatz des THW. (Bild: THW/Johannes Hahn)

Rückblickend auf die Jahrhundertflut an Elbe und Donau im Juni 2013 berichtete Wiedmaier vom Einsatz des Ortsverbands in den Katastrophengebieten. Er ging intensiv auf mögliche Schäden an Deichen ein. Der Schwerpunkt lag dabei auf den Mitteln und Methoden zur Deichverteidigung.

Neben dem bekannten Hochwasserschutzbauwerk „Deich“ stellte er die Konstruktion und Wirkungsweise von verschiedenen weiteren Hochwasserschutzsystemen für den öffentlichen und privaten Einsatz vor. Einige Zuhörer informierten sich hier gezielt über die Möglichkeiten der baulichen Vorsorge an ihren eigenen Häusern.

Für den Fall, dass die Maßnahmen des vorbeugenden Hochwasserschutzes nicht ausreichend sind und es zu einer Überschwemmung kommt, erklärte Wiedmaier die Einsatzoptionen des THW bei Hochwasserlagen. Die Zuhörer bekamen damit einen Eindruck, dass das THW in solchen Lagen nicht nur wie oft in den Medien zu sehen Wasser pumpt und Sandsäcke bewegt, sondern in seiner Vielseitigkeit auch Aufgaben wie zum Beispiel Beleuchtung, Verpflegung oder Ölseparation übernimmt.

Abschließend beantwortete Wiedmaier die Fragen der Zuhörer. Dabei ging es zum einen um die Möglichkeiten und den Umgang mit nicht-organisierten freiwilligen Fluthelfern und zum anderen um die Situationen bei Hochwasser in der Region Rottenburg. Als Lektüre bekam jeder Gast eine Hochwasserschutzfibel und eine Informationsbroschüre des THW mit auf den Heimweg.


  • Alexander Wiedmaier berichtet an der Volkshochschule Rottenburg über den Hochwassereinsatz des THW. (Bild: THW/Johannes Hahn)

  • Das Plakat der Veranstaltung in Kooperation mit der VHS Rottenburg. (Bild: THW/Johannes Hahn)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: