Zuffenhausen, 03.06.2009

Unwettereinsatz nach Starkregen bei einem Automobilhersteller

Am Freitag, den 3. Juni 2009 wurde der Ortsverband Rottenburg gegen 23 Uhr alarmiert. Nach starken Regenfällen im Großraum Stuttgart, rückte die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen des Ortsverbandes nach Zuffenhausen aus.

Die Kellerräume bei einem Automobilhersteller waren durch den Starkregen mit Wasser voll gelaufen. In zwei Gebäuden des Automobilherstellers wurde die Fachgruppe aus Rottenburg eingesetzt, um die Kellerräume wieder begehbar zu machen. Aufgrund der baulichen Gegebenheiten wurden auch Elektrotauchpumpen eingesetzt.

Die Großpumpe Börger der Fachgruppe WP aus Rottenburg wurde in einer benachbarten U-Bahn Baustelle eingesetzt. Zusammen mit den Pumpen aus den Ortsvebänden Böblingen, Niefern-Öschelbronn und Schorndorf gelang es die Baustelle bis in die Nachmittagsstunden von den Wassermassen zu befreien.

Nach Erfüllung der Einsatzaufträge rückte die Fachgruppe WP am Samstag gegen 13 Uhr ab.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: