Horb, 07.05.2010

Baugrube des Wasserkraftwerkes vollgelaufen

Am 7. Mai wurde die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen des Ortsverbandes Rottenburg zur Unterstützung des THW Horb und Freudenstadt alarmiert.

Durch die Starken Regenfälle der vorherigen Tage, lief eine Baugrube des Wasserkraftwerkes in Horb voll. Die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen aus Rottenburg war mit vier Helfern vor Ort und unterstützten mit Elektropumpen die Einsatzkräfte vor Ort.

Ziel war es, den Wasserstand in der Baugrube gleichbleibend zu halten, damit die Bauarbeiten problemlos durchgeführt werden konnten. Um 0 Uhr kehrten die vier Helfer zurück in den Ortsverband in Rottenburg.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: